Aktuelles



19.06.2019

Referentenzusage: Dr. Christina Bender

Wir freuen uns, dass wir Ihnen Frau Dr. Christina Bender, Head of Data Lab bei Villeroy & Boch, als Referentin auf dem 5. Complexity Management Congress ankündigen dürfen!

Frau Dr. Bender ist seit Anfang 2018 bei Villeroy & Boch, wo sie für die Entwicklung digitaler Strategien und die Umsetzung entsprechender Projekte zuständig ist. Mit einer fünfstelligen Zahl an unterschiedlichen Produkten vom Eierbecher bis zum Whirlpool begegnet Villeroy & Boch seit über 270 Jahren mit steter Innovation einer enormen Komplexität. Um sowohl wachsenden Kundenbedürfnissen zu entsprechen als auch Effizienz in der Produktion sicherzustellen, müssen die richtigen Daten für die jeweiligen Anwendungsfälle nutzbar gemacht werden. D.h. es müssen technologische Voraussetzungen geschaffen werden und – ganz wichtig – ein Umdenken in den Köpfen geschehen. Frau Dr. Bender erläutert den Weg, den Villeroy & Boch hierzu eingeschlagen hat, anhand eines Beispiels aus der Tellerfertigung.


Dr. Christina Bender

19.06.2019

2. Fokusgruppentreffen Komponentenhersteller

Anforderungsmanagement ist der erste Schritt zur Realisierung physischer Kommunalitäten: Am 12. und 13. Juni fand das Fokusgruppentreffen der Komponentenhersteller zum Thema „Anforderungsmanagement“ bei der Schreiner Group in Oberschleißheim statt. Als Teilnehmer waren unter anderem die Unternehmen Bosch, Ebro Armaturen, Liebherr und Schaeffler vertreten.

 




23.05.2019

Abschlusskonferenz "Künstliche Intelligenz in der F&E"

Am 23. Mai 2019 hat die Abschlusskonferenz der Konsortialstudie im Eurogress in Aachen stattgefunden. Im Rahmen einer kleinen RWTH Aachen Campus-Tour und Vorabendveranstaltung im Produktionscluster wurde der Austausch und das Networking in einer lockeren Atmosphäre bereits am Vorabend gestartet. Die Abschlusskonferenz am nachfolgenden Tag hatte dann eine Vorstellung des Studienvorgehens sowie von Detailergebnissen, den Austausch mit den Successful-Practice-Unternehmen, die Vorstellung der Erfolgsfaktoren durch Prof. Schuh sowie die Auszeichnung der Successful-Practice-Unternehmen zum Fokus. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Successful-Practice-Unternehmen für die spannenden Einblicke sowie bei unseren Konsortialpartnern für sehr spannenden Diskussionen.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit im gemeinsamen Netzwerk aus Hochschule und Industrie im Rahmen des R&D Intelligence Centers!